FREIZEICHEN

Handmade in Germany

Google Now wird als Innovation des Jahres ausgezeichnet

| Keine Kommentare

Google Now auf dem Nexus 7

Google Now auf dem Nexus 7

Na dann mal Glückwunsch. Bei Popular Science hat man Google Now zur Innovation des Jahres gekürt. Im Kampf der Systeme hat Apple Siri vorgeschickt. Sie soll als Assistentin dem Nutzer Antworten liefern. Google hat dafür Now und Apple gezeigt, was derzeit möglich ist. Nun kommt auch die Auszeichnung als Innovation des Jahres hinzu.

Bravo Google. Popular Science (1872 gegründet) begründet seine Entscheidung damit, dass Google Now deutlich mehr ist, als ein Sprachassistent wie Apples Siri. Google Now versucht seinen Besitzer zu verstehen[1][2]. Now zeigt beispielsweise an, wann man sich aufmachen sollte, um pünktlich den anstehenden Termin zu erreichen und berücksichtigt dabei auch, wie aktuell die Verkehrslage auf der nötigen Strecke ist.

[stextbox id="presseerklaerung" caption="Auszug der Begründung von Popular Science" collapsed="false" mode="css"]“Google Now runs in the background of the latest Android operating system (Jelly Bean 4.1) and quietly keeps track of searches, calendar events, locations, and travel patterns. It then synthesizes all that info and alerts you—either through notifications in the menu bar or cards on the search screen—of transit alerts for your commute, box scores for your favorite sports team, nearby watering holes, and more. You can assume it will someday suggest a lot more.”[/stextbox]

Quellen und Verweise

Nachfolgend findet ihr alle für den Artikel relevanten Quellen und sonstige Verweise, Bildquellen und thematisch zum Artikel passende Verweise zu anderen Artikeln und Seiten.

Affiliate Links

Links, die mit einem * versehen sind, sowie Linkboxen zu Produkten auf Amazon, sind Affiliate Links. Dadurch kauft ihr bei Amazon zum gleichen Preis ein und ich bekommen einen kleinen Prozentsatz aus dem Kauf. Für euch sind die Produkte dadurch nicht teurer. Es kann auch als kleines Trinkgeld für einen Artikel gesehen werden.

Quellen und Verweise

Autor: Jens Lehmann

Hallo, ich bin Jens und der Gründer des Freizeichens und betreibe das Blog bereits seit 2010. Ich habe eine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen und seit 2009 bin ich Student der technischen Redaktion und seit 2011 des Informationsmanagement an der Hochschule Hannover. Ihr könnt mich auch bei Twitter, Google+ und Facebook finden.

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


6 − = drei