FREIZEICHEN

Handmade in Germany

70.000 Apps im Microsoft Marketplace für Windows Phone 7

| 1 Kommentar

Microsoft Marketplace / Bildquelle Microsoft [1]

Microsoft Marketplace / Bildquelle Microsoft

Microsoft ist mit seinem selbst entwickelten mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 (WP7) einen ganz anderen Weg gegangen, als iOS und Android. Wer alles neu macht, darf auch Fehler machen. Bei WP7 sind auch Fehler gemacht worden, keine Frage. Doch mittlerweile ist WP7 ein gutes OS, das auch zwar wenigen Smartphones läuft, aber deswegen nicht minder gut ist.

Mit den Apps für WP7 hat man sich etwas schwer getan. Die Auswahl war besonders am Anfang eher gering. Der Microsoft Marketplace ging am 08.11.2010 an den Start. Gerade einmal 777 Apps standen zur Verfügung. iOS- und Android-Nutzer konnten über dieses Angebot nur müde lächeln. Haben sie doch jeweils mehrere hunderttausende von Apps zur Auswahl. Ein Jahr später (November 2011) waren es bereits 35.000 Apps. Aktuell befinden sich im Marketplace 70.000 Apps. Das ist immer noch kein Vergleich zu der Masse an Apps, die sich in Apple App Store und im Google Play Store befinden. Doch – sind wir mal ehrlich – ist ein riesiger Teil dieser Apps im besten Fall nicht zu gebrauchen.

Quantität ist nicht alles

Microsoft hatte verkündet, das man in diesem Jahr auch die 100.000 App erreichen möchte. Derzeit werden täglich ca. 300 Apps neu in den Marketplace eingereicht. Bei dieser Frequenz von 300 Apps täglich würde man das Ziel von 100.000 bereits am 01.07.2012 erreichen. Theoretisch jedenfalls.

Allerdings ist mir ein bedingungsloses Wachstum der App Stores bei iOS, Android und Microsoft nicht wirklich wichtig. Ich benötige auch keine 400.000 Apps, da sich bei der hohen Anzahl eine ganze Menge Blödsinn unter den Apps befindet. Microsoft würde gut daran tun, mehr auf die Qualität anstatt auf die Quantität zu achten.

Was meint ihr, muss ein App Store mehrere hunderttausend Apps anbieten, um eine gute Auswahl zu bieten?

Quelle(n)

Autor: Jens Lehmann

Hallo, ich bin Jens und der Gründer des Freizeichens und betreibe das Blog bereits seit 2010. Ich habe eine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen und seit 2009 bin ich Student der technischen Redaktion und seit 2011 des Informationsmanagement an der Hochschule Hannover. Ihr könnt mich auch bei Twitter, Google+ und Facebook finden.

Loading Facebook Comments ...

Ein Kommentar

  1. …bin ich der Einzige, der das WP7 in kombi mit dem Lumia klasse findet? Ich hatte erstmals die Idee mich vom iPhone zu trennen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


+ vier = 7