FREIZEICHEN

Handmade in Germany

Arbeiten bei Clickworker

| 13 Kommentare

Clickworker ist eine Plattform für Microjobs. Die Registrierung ist vollkommen kostenlos. Die Arbeit bei Clickworker läuft komplett im Browser. Es wird also keine Software benötigt. Nach der Registrierung und Freischaltung des Profils, kann der Clickworker sich für Microjobs durch Tests qualifizieren. Einige Tests sind nur einmalig durchführbar, andere können beliebig oft wiederholt werden.

Unter anderem kann man sich für die Beantwortung von SMS-Fragen beantworten, oder auch Texte zu verschiedenen Themen schreiben und wird pro Wort bezahlt. Die Aussagen über den Verdienst pro Stunde bei Clickworker sind sehr unterschiedlich. Zum Teil werden Stundenlöhne von unter 5 € genannt. Einige Blogger und geübte Clickworker sagen aus, sie würden bis zu 10 € und vereinzelt auch mehr pro Stunde verdienen. Clickworker selber gibt den durchschnittlichen Stundenlohn mit 9,50 € an. Das deckt sich auch mit meinen eigenen Erfahrungen.

Wer im Allgemeinen schnell Informationen im Internet recherchieren kann, hat bei Clickworker ganz klar einige Vorteile. Aufträge wie die Beantwortung von SMS-Anfragen haben eine maximale Bearbeitungszeit von 3 Minuten. Sollte diese Zeit überschritten werden, fällt der Auftrag wieder in den Pool und wird einen anderen Clickworker zugeteilt.

Ein Vorteil ist die zeitliche Unabhängigkeit. Es kann zu jeder Tages- und Nachtzeit frei gearbeitet werden und ist somit ideal für jeden, der nebenbei ein kleines Taschengeld verdienenmöchte.

Angenommen, ein Clickworker verdient pro Stunde Durchschnittlich 6,00 € pro Stunde und arbeitet 4 Stunden pro Tag und 5 Tage pro Woche. Demnach wäre das ein Verdienst von 480,00 € pro Monat. Als Nebenjob von Zuhause aus ein netter Verdienst.

Wichtig ist, das Clickworker ein seriöses Unternehmen ist, pünktlich und zuverlässig das erwirtschaftete Geld auszahlt.

Artikel über Clickworker von anderen Bloggern:

Weitere Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen findest du in diesem Artikel.

Autor: Jens Lehmann

Hallo, ich bin Jens und der Gründer des Freizeichens und betreibe das Blog bereits seit 2010. Ich habe eine Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen und seit 2009 bin ich Student der technischen Redaktion und seit 2011 des Informationsmanagement an der Hochschule Hannover. Ihr könnt mich auch bei Twitter, Google+ und Facebook finden.

Loading Facebook Comments ...

13 Kommentare

  1. Ich glaub nicht, das man bei Clickworker wirklich viel Geld machen kann pro Stunde. Werd mir das aber mal genauer ansehen und selbst testen. Feiner Artikel

  2. Pingback: Bei ciao.de Meinungen über Produkte verfassen und dafür bezahlt werden

  3. Wie viel machst du denn bei Clickworker pro Stunde? Würde mich mal interessieren.

    • Also, wirklich intensiv habe ich mich bisher nicht mit Clickworker auseinandergesetzt. Einige Aufträge zu SMS-Fragen habe ich bearbeitet und fand die maximale Bearbeitungszeit pro Frage von 3 Minuten für sehr knapp bemessen und stressig. Bisher kam ich auf knapp 5 € pro Stunde. Wirklich toll ist das nicht.

  4. Pingback: Basis- und Projektqualifizierungen bei Clickworker

  5. Pingback: Statistik März 2011

  6. Pingback: Statistik April 2011

  7. Hi,
    Ich kann nur zustimmen, dass man bei Clickworker sicher nicht das große Geld macht!
    Ich hab die bekanntesten Anbieter im Web getestet und meine Ergebnisse auf meinem Blog veröffentlicht.
    Da sind auch noch enige andere Anbieter dabei!

  8. Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Ich wollte Anbieter wie E-bay & Co. nicht mit aufnehmen. Meiner Meinung nach ist (besonder) E-Bay ein Sonderfall. Evtl. werde ich dazu aber noch mal einen kleinen Beitrag schreiben.

  9. Pingback: Statistik Mai 2011

  10. Ehrlich gesagt, ich denke, diese Positiv-Infos sind entweder gekauft, oder beauftragt und der Text oben ist selbst ein 3 Euro-Text. Oder der Schreiber hat nicht einen einzigen Text für Clickworker verfasst. Clickworker, ich bin seit einigen Monaten selbst eingeloggt, hat meines Wissens nach keinerlei sms Anfragen. Da wird komplett was verwechselt. Ich zitiere das Fazit eines anderen erfahrenen Clickworkers “Selbst routinierte Clickworker haben Schwierigkeiten auf einen angemessenen Lohn für ihre Arbeit zu kommen.” Das läuft alles unter den 3 Euro Bereich auch wegen für den Autor schädlichen sich wiederholenden technischen Fehler bei der Auftragsprogrammierung. Das kann bedeuten – Text fertig, abschicken ausgeschlossen. Da bleibt nur noch ein zusätzliches Fazit: Saftladen.

  11. Hallo,

    wenn ich mich anstrenge und genügend Aufträge vorhanden sind, komme ich durchaus auf 12€ die Stunde. Ich hatte auch schon einen überbezahlten Sonderfall: Stundenlohn ca.40€ aber nur Jobs für 30 min.
    Lg

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− drei = 4